Candi Guide

Der Portrait Shoot | CANDI GUIDE #17

Hallo liebe Candi Guide Leser/inne!

Der Paarshoot mit Braut und Bräutigam zählt für viele Fotografen zu einem Highlight am Hochzeitstag und in diesem Tipp erzählen wir all das, was wir von unserer Seite hierzu an Informationen an unserre Kunden weiter geben.

Wann ist die beste Zeit für den Shoot?

Das schönste und bei den meisten Fotografen beliebteste Licht für Portraits, ist entweder das Morgen- oder das Abendlicht. Früh morgens am Hochzeitstag kommt aber vermutlich für die meisten Menschen nicht in Frage.

Das heißt, je später am Tag hin zum Sonnenuntergang der Shoot stattfinden kann, desto besser ist die Qualität des Lichtes. Wann genau das ist, hängt auch von der Jahreszeit und Location ab, aber 1h vor Sonnenuntergang ist in der Regel die perfekte Zeit. Mehr zum Thema Licht findet ihr im Tipp Nr. 16 (LINK)

Sollte es vom Ablauf nicht möglich sein am Abend zu fotografieren, dann kann der Shoot natürlich auch zu einer anderen Zeit stattfinden und vielleicht ergibt sich aber die Möglichkeit, dem Abendprogramm (z.B. zwischen zwei Gängen beim Essen) beim besten Licht für nur 10 Minuten zu entfliehen.

Grundsätzlich sollte euer gewählter Fotograf zu jeder Tageszeit in der Lage sein schöne Bilder von euch zu erstellen, allerdings hat der Sonnenstand nichts mit dem Können oder den Fähigkeiten eures Hochzeitsfotografen zu tun sondern sind umweltbedingte Gegebenheiten.

So ist es eben absolut unmöglich ein Bild mit Sonnenuntergangsstimmung um 12 Uhr Mittag im Juli zu erzeugen. Darüber müsst ihr euch im Klaren sein und eure Planung darauf ausrichten welche Art Fotos ihr gerne möchtet.

Habt ihr den Shoot im Juni um 12 Uhr Mittag eingeplant, weil es nicht anders geht, dann ist es auch ratsam, sich nicht den Platz mitten auf der Wiese wo ihr euch zum ersten Mal geküsst habt auszusuchen sondern um diese Uhrzeit möchtet ihr aus verschiedensten Gründen im Schatten sein.

Kennt ihr das, wenn ihr in der prallen Mittagsonne steht und eure Augen zukneift weil es recht hell ist? Das sieht auf Fotos noch katastrophaler aus als in „live“ und auch dunkle Schatten unter den Augen und harte Kontraste sind das Ergebnis von praller Mittagssonne.

Zusammenfassend: Die Uhrzeit am Tag bestimmt das Ergebnis der Bilder sehr maßgeblich. Weitere Informationen zu Licht findet ihr wie schon oben verlinkt im Tipp 16 unseres Guides.

Wie lange solltet ihr für den Shoot einplanen?

Das ist natürlich eine Sache die ihr mit eurem Fotografen direkt klären müsst. Wir hatten bereits Fotoshoots von 10 Minuten bis 3 Stunden. Je nachdem wie viel Zeit zur Verfügung steht, wo der Shoot geplant ist, zu welcher Tageszeit und auch abhängig von der Wichtigkeit der Bilder für das Brautpaar.

Die durchschnittliche Zeit in den letzten Jahren für Brautpaare denen die Fotos wichtig waren, ist ca. 45 bis 60 Minuten. Diese Zeit ist OHNE dass größere Distanzen zurück zu legen sind.

Wo soll der Shoot stattfinden?

Da hat sicher jeder Fotograf seine eigene Arbeitsweise und wir stellen einfach mal dar, wie es bei uns ist. Wie ihr vielleicht wisst sind wir international bzw. zumindest europaweit für Hochzeiten unterwegs. Wir sind ständig an für uns neuen Orten und haben aufgrund der Entfernung nicht die Möglichkeit vorab die Gegend zu „scouten“. Das ist auch nicht weiter tragisch.

Denn mittels Internet und der Mithilfe unserer Brautpaare gibt es auch im Vorfeld viele Möglichkeiten, passende Plätze für den Shoot zu finden.

Je nach dem wo die Hochzeit stattfindet, bekommen wir von unseren Brautleuten, wenn sie denn an der Location schon mal waren, Handyfotos von Plätzen die ihnen gefallen.

Das gibt uns eine gute Möglichkeit einzuschätzen, was unsere Kunden auf den Fotos sehen wollen und wir haben eine Vorstellung wie es dort ca aussieht. Das und mit Hilfe von Google können wir uns ein ausreichendes Bild schaffen ohne vorher dort gewesen zu sein.

Also finden sich auf diesen Bildern z.B. Weinberge, alte Hütten, detailreiche Mauern und Wände, alleinstehende Bäume oder Schotterwege und Wiesen. Wasser zieht Menschen immer an und ist besonders bei Sunset (und kurz danach) ideal.

 

Wir hatten es schon mal beim Tipp für die Trauung  (LINK) und hier passt der App-Tipp wieder sehr gut.

Für dieses Location Scouting hilft die App „Sun Seeker“, welche es euch ermöglicht zu jedem Tag an jedem Ort zu wissen, wann die Sonne unter geht oder in 3D Ansicht sogar sehen könnt, wie der Sonnenverlauf über den Tag aussieht. Somit sind die Informationen für den Shoot so umfangreich auch ohne je vorher Vorort gewesen zu sein.

Aber eines ist sehr wichtig dabei: Sollten unseren Brautpaare keine Zeit oder Lust für die Suche haben ist das überhaupt KEIN Problem. Das ist eigentlich sogar die Regel.

 

Durch unsere jahrelange Erfahrung sind wir in der spontanen Locationsuche sehr gut geschult und finden in jedem Fall etwas Passendes. 90% unserer Bilder sind an Orten entstanden die nicht vorher gescoutet sondern einfach spontan von uns genutzt wurden.

Zum Thema „Regen am Hochzeitstag“ gibt es noch einen eigenen Tipp (obwohl das auch den Shoot betrifft) – somit war es das für heute und wir danken fürs dabei sein.

Liebe Grüße und bis bald

Carmen und Ingo

 

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Rici
    19. March 2015 at 15:39

    Danke fürs teilen & schön zusammen schreiben ^^

  • Reply
    Gloria
    19. March 2015 at 15:43

    Ich wünschte ich hätte euren Candi-Guide vor 2 Jahren lesen können… (vor unserer Hochzeit!)
    Hoffentlich hilft es vielen anderen Pärchen, es sind wirklich super Tipps dabei. Danke, dass ihr euer Wissen mit anderen teilt!

  • Reply
    Was machen wir eigentlich wenn es regnet? | CANDI GUIDE #20 | Carmen and Ingo Photography
    31. March 2015 at 10:17

    […] Candi Guide #17 haben wir über die Zeiten vom Portrait Shoot gesprochen. Zeichnet sich an den Tagen vorher ab, […]

  • Reply
    Sascha
    31. March 2015 at 18:29

    Wirklich super viele nützlich Tips. Vielen Dank für die tolle Serie. LG aus Bonn

  • Reply
    Jessica and Marc | True Emotions | Carmen and Ingo Photography
    26. January 2016 at 8:54

    […] We very much enjoyed the relaxed shoot around the Hotel and we love if couples take their time for portraits during the best light of the day. […]

  • Reply
    Frank Metzemacher
    19. February 2017 at 12:31

    Hallo Carmen & Ingo,

    ich konnte euch ja schon mal flüchtig auf der Photokina 2016 kennenlernen.
    Alles was ihr von euch gebt ich authentisch und mit praktischem Wissen gefüllt.
    Danke für das Teilen euerer Erfahrungen und sie decken sich auch mit den meinen.
    Viele Grüße aus Köln
    Frankl

  • Leave a Reply